Badezimmer für Behinderte

Zugänglichkeit erfordert Know-how.

Die Planung von barrierefreien Bädern – oder behindertengerechten Badezimmern – erfordert Know-how über Bauvorschriften sowie Verhalten und Bedürfnisse der Benutzer.

Als Planer – Architekt, Ingenieur, Ergotherapeut oder Privatperson – will man aber auch ein Badezimmer schaffen, das Wärme, Liebenswürdigkeit, Funktionalität und Komfort ausstrahlt.

Pressalit Care hat eine Checkliste erarbeitet, die in der ersten Bauphase eine praktische Hilfe sein kann. Die Checkliste stellt verschiedene Fragen zum Benutzer, zu den Arbeitsbedingungen möglicher Pfleger und Therapeuten sowie zu den baulichen Rahmenbedingungen.

Ein Benutzer

Ein Benutzer

Verschiedene Benutzer

Verschiedene Benutzer

Privatwohnung

Privatwohnung

Periodische Nutzung

Periodische Nutzung