Trends für 2017

Seit einigen Jahren steht die Verschönerung von Badezimmern hoch im Kurs und das spiegelt sich natürlich in der Einrichtung des Raumes wider. Hier können kleine Details das Gesamtbild abrunden.

Erkundet man die neuen Einrichtungstrends kann man das Badezimmer als wohldurchdachten und nach wie vor persönlichsten Raum der Wohnung ausmachen. Die vielen Details und raffinierten Elemente im Badezimmer unterstreichen die Besonderheit dieses Raumes. 
Lassen Sie sich von dem zu Ihnen und zu Ihrer übrigen Wohnungseinrichtung passenden Stil inspirieren.

Die Formensprache der Badezimmereinrichtung setzt sich auch in der Wahl des Zubehörs fort und schafft ein interessantes ganzheitliches Erlebnis. In diesem Jahr befindet sich das Ordinäre auf dem Rückzug und das Organische, Dekadente oder Künstlerische und Individuelle spiegelt sich im Ausdruck und der Wahl der Möbel für das moderne Badezimmer wider.

 

Natürliche dekadenz

Grüne- und Naturelemente, kombiniert mit Gold- und Brauntönen, haben ihren Weg ins Badezimmer gefunden. Wo früher rohes Holz angesagt war, treten nun an dessen Stelle verschiedene Grüntöne, verarbeitete Naturmaterialien und Keramikfliesen mit einem natürlichen Aussehen. Dieser Einschlag bietet Raum für Individualismus und Naturgefühl in seiner persönlichsten Form.

Dusche in pudriger Geometrie

Alle Varianten rötlicher Nuancen treten in der modernen Wohnungseinrichtung jetzt deutlich in Erscheinung. Dieser Trend setzt sich auch im Badezimmer fort, wo sie mit Ocker und markanteren dunklen Blau-, Grau- und Schwarztönen kombiniert werden. Diese Farbkombinationen erzeugen einen exklusiven Kontrast, so dass sich sowohl Männer als auch Frauen in dem modernen Badezimmer wohl fühlen. Die femininen Silhouetten verkörpern geometrische und zum Teil abgerundete Formen mit Facettenfliesen für die Wand. Im Kontrast hierzu stehen die stringenten Muster der Badewanne. Eine erfrischende und elegante Art und Weise Badezimmereinrichtung neu zu definieren.

Das Boutique-Hotel im Badezimmer

Die Reiselust hat uns weit gebracht und die Inspiration, die wir aus der Fremde mitgebracht haben, hat als Badezimmertrend bei uns Einzug gehalten. Das neue, exklusive Gefühl eines persönlichen Badezimmers hat Bezüge zum Boutique-Hotel, das von talentierten Innenarchitekten und globalen Stilrichtungen geprägt ist. Hier zählt der Gesamteindruck, der eine gewisse Wohnlichkeit, in extravaganter und oft dunkel getönter Form, vermittelt. Rauchglas, zarte glatte Linien, Kunst an den Wänden, herrliche schwere Textilien und skulpturale Designelemente sowie Glühlampen oder Kerzen bestimmen hier das Gesamtbild.
 

Natürliche dekadenz

Dusche in pudriger Geometrie

Das Boutique-Hotel im Badezimmer